Freitag, 24. Oktober 2014, 13:58
Willkommen, Gast!   de
 

Suche

Tag
Module






Ergebnisse:

Ermittlungen gegen Massenabmahner Florian Blischke und andere

Wie RA Frank Weiß aktuell berichtet, ermittelt die Polizei Amberg gegen den derzeitigen Geschäftsführer der REVOLUTIVE SYSTEMS GmbH (vorher Binary Services GmbH) Herrn Florian Blischke (Herr Marco Hahn ist am 26.02.13 als Geschäftsführer ausgeschieden) wegen gewerbsmäßigem Bandenbetrug. Die damalige Binary Services GmbH geriet durch massenhafte Abmahnungen, mit Unterstützung der Kanzlei HWK (RA Hans-Werner Kallert), wegen fehlender Impressen auf Facebook in die Kritik. Herr Florian Blischke war zuvor mit seinem Unternehmen BHIP reliable netservices für die Abmahnkanzlei Urmann & Collegen (RA Thomas Urmann) als "Ermittler" aktiv, wo es offenbar in einigen Fällen zu "Fehlern" kam, wie Heise.de berichtete.


Massenabmahnungen: Frank Drescher und Thomas Urmann vor Gericht

Auf regensburg-digital.de wird über ein heutiges Zivilverfahren wegen den Massenabmahnungen der (mittlerweile insolventen) KVR Handelsgesellschaft mbH (GF: Frank Drescher) mit Unterstützung der Kanzlei U+C (Thomas Urmann + Collegen) vor dem AG Regensburg berichtet - dem Vernehmen nach kennen sich Frank Drescher und Thomas Urmann mit der "Schweigepflicht" schon mal außerordentlich gut aus; das hat doch nicht etwa System?


Frank Drescher - der neue Geschäftsführer der onlinequiz GmbH

Wie dem Handelsregisterauszug zur onlinequiz GmbH entnommen werden kann (via), ist Frank Drescher der neue Geschäftsführer und löst damit Bernhard Soldwisch ab. Die onlinequiz GmbH selbst erlangte Aufmerksamkeit mit einem Abzockangebot in Anlehnung an "Wer wird Millionär", wobei es jemandem dort wohl tatsächlich gelungen war, eine Million zu gewinnen - gegen die Auszahlung hatte sich Bernhard Soldwisch, der auch als Geschäftsführer der D(O)Z - Deutsche Zentral Inkasso GmbH fungierte (heute: Frank Drescher), die mittlerweile in Praeda Vermögensverwaltunggesellschaft mbH umbenannt wurde, mit Unterstützung durch Bernhard Syndikus, gegen den jüngst ein Urteil wegen u.a. gewerbsmäßigen Betrugs (wie auch gegen Michael Burat und Alexander J. Kleinjung) rechtskräftig wurde, was sich wohl negativ auf seine Zulassung als Rechtsanwalt auswirken wird, gewehrt. Gegen die Herren Frank Drescher und Thomas Urmann (U+C Rechtsanwälte) selbst ermittelt derzeit die StA Regensburg wegen Massenabmahnungen der KVR Handelsgesellschaft mbH (vorher: OPM Media GmbH) - eine Regressklage, nach der "Flucht in die Insolvenz", wird vor dem AG Regensburg am 18.06.2013 voraussichtlich fortgesetzt.


Kein guter Tag für Frank Drescher und Thomas Urmann

Wie regensburg-digital.de aktuell berichtet (via), ist der Musterprozess in Sachen "Massenabmahnungen der KVR Handelsgesellschaft mbH" durch die Kanzlei U+C (Thomas Urmann & Collegen) nicht gerade zu Gunsten von Frank Drescher und Thomas Urmann ausgegangen. Das AG Regensburg bzw. der Richter sagte wohl auch so Sachen wie "nicht nur unmoralisch und unseriös, sondern auch vorsätzlich sittenwidrig" und wie es aussieht kommt damit auch neuer Schwung in die strafrechtlichen Ermittlungen, wie man einem Statement der StA Regensburg entnehmen kann - jetzt dürfte allerdings erst einmal die obligatorische Berufung gegen das noch nicht rechtskräftige Urteil eingelegt werden; so ist das halt in gewissen Kreise(l)n.


Nur mal kurz notiert (6)

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt warnt vor Forderungen der U+C Rechtsanwälte (Thomas Urmann & Collegen) für eine Callback Telecommunication Ordu Türkei, welche von der PVZ Service an diese abgetreten wurden. In analogen Beschwerden berichteten Verbraucher, dass die Anwälte auch Forderungen aus einem vermeintlichen Zeitungsabonnement mit der PVZ Service nun für eine Firma PGZ Service Antalya anmahnen. (via)