Dienstag, 17. September 2019, 14:34
Willkommen, Gast!   de
 

Suche

Tag
Module






Ergebnisse:

Unkritischer Beitrag der Wirtschaftswoche zur kajomi GmbH

Es wirkt schon sehr befremdend, dass der Redakteur Jürgen Berke in einem aktuellen Beitrag der Wirtschaftswoche mit dem Titel "Unerwünschte Werbung: Agentur kämpft gegen Adressmissbrauch", die Realsatire der kajomi GmbH unkritisch übernimmt. Herr Berke, ernsthaft, es ist ja irgendwie interessant und informativ, dass Michael Hoffmann, Geschäftsführer der kajomi GmbH, diverse Mitbewerber wie die teledate GmbH & Co. KG, cpx Media AG und adMedialis AG verklagt und gewonnen hat (Urteile noch nicht rechtskräftig, Berufungen wurden eingelegt) und als Gremiummitglied des DDV e.V. den DDV e.V. wegen seiner zu langsamen Ahndung von Verstößen kritisiert, doch weshalb erwähnen Sie in keinem Wort, dass... Mehr...


Jetzt fordert die Solvenza24 GmbH für die B2B-Abofallen der JW Handelssysteme GmbH

Wie auf netzwerk-gegen-internetkriminalitaet.de aktuell berichtet wird, fordert nun die Solvenza24 GmbH (vorher DIG Deutsche Internetinkasso GmbH, welche im Dezember 2012 "überfallen" wurde / GF: Alexandra Neugeboren, vorher Réka Franko, vorher Réka Lengyel / Prokurist: Michael Burat, vorher Robert Adamca) für die B2B-Abofallen der jetzigen JW Handelssysteme GmbH (vorher Melango.de GmbH) der Herren David Jähn und Thomas Wachsmuth. Erst kürzlich forderte noch die National Inkasso GmbH (vorher wecollect GmbH / GF: Philipp Kriependorf) für die JW Handelssysteme GmbH, wobei zuvor auch die DIG Deutsche Internetinkasso GmbH (heute Solvenza24 GmbH) für die Melango.de GmbH forderte, bevor diese in JW Handelssysteme GmbH umbenannt wurde. Ob die Solvenza24 GmbH auch noch für die Vendis GmbH aktiv wird, welche von den Gebrüdern Schmidtlein beworben wurde und die kürzlich in die "Stacheldrahtfestung" von Michael Burat nach Rodgau gezogen sind, kann man derzeit nur vermuten.. Mehr...