Donnerstag, 20. Februar 2020, 13:28
Willkommen, Gast!   de
 

Kim Schmitz und der fehlende Beistand aus Deutschland

In Anbetracht einer bevorstehenden Auslieferung von Kim Schmitz (Megaupload, Mega, weiteres) an die USA wurde ein neues Fass aufgemacht. Der Jurist von Kim Schmitz, Robert Amsterdam, sagte lt. einem Bericht auf n-tv.de "Seine Menschenrechte seien verletzt worden und die deutschen Behörden hätten ihm nicht genügend konsularischen Beistand geleistet", ebenso wie "Er ist ein deutscher Staatsbürger, dessen Rechte außer Kraft gesetzt wurden". Also ich würde mich ja in Anbetracht des allgemeinen Umgang mit dem Urheberrecht, einer Generalstaatsanwaltschaft Dresden (Kino.to), einem Amtsgericht Aachen (Torrent.to) und einer GVU, die sich allesamt mit der Materie ein wenig auskennen, nicht unbedingt an Deutschland wenden.

10.05.2013, 16:28 von Abzocktalk | 3242 Aufrufe